Praxis wurde 31 mal diese Woche angesehen

Verkauf Zahnarztpraxis im Raum Duisburg (Süden)

Zurück zur Ergebnisliste | Seite drucken

Praxisart: Einzelpraxis
Fachrichtung: Zahnarzt
Behandlungsschwerpunkte: Allgemeines, ausbaufähiges Basis-Spektrum der modernen ZHK. (Keine KFO, keine große Chir., keine Impl.). Schwerpunkte bei kons. ZHK und speziell bei Prothetik (gesamtes Feld). PZR, Endo. und PA. werden geboten, sind aber deutlich ausbaufähig, gleiches gilt für die große Chir. und Impl. die bisher immer überwiesen werden. Treues Klientel vorhanden - Zuzahlungen weiter ausbaufähig.
Fläche: 120 m²
Behandlungszimmer (ist): 3
Behandlungszimmer (max): 4
Labor: Ja
Abgabezeitpunkt: ab sofort bzw. zu 01/2018

Umsatz pro Jahr310.000 €
Scheine pro Quartal370
Gewinn pro Jahr105.000 €
Kaufpreis55.000 €
Diese Woche 31 mal angesehen
  • Expose-Nr.: PA-0718
  • PLZ-Gebiet: 47xxx
  • Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Raum: Duisburg (Süden)

Exposé anfordern

Alle Fotos anzeigen

Objektbeschreibung:

Ab sofort - zeitlich flexibel - kommt nun diese seit nunmehr über 50 Jahren am Ort etablierte, in äußerst interessanter Lage im aufstrebenden Süden von Duisburg befindliche Zahnarztpraxis nun aus zweiter Hand, altersbedingt zu günstigen Konditionen zur Abgabe.

Die kompakte 3-Stuhl-Praxis befindet sich im Stadtteil in gut erreichbarer Lage im Tageslicht-UG (Hanglage) eines in den 1960er Jahren erstellten Wohn- und Praxisgebäudes, welches in den letzten Jahren in vielen Belangen technisch, energetisch und optisch aufwendig und hochwertig saniert wurde. Das Gebäude strahlt nun so einen durchaus repräsentativen Wiedererkennungswert aus. Über der Praxis liegen noch 2 Wohnungen.

Die Raumaufteilung der aktuellen Praxisräume mit rd. 120 qm Gesamtfläche ist von Beginn an zukunftsfähig geplant worden, so dass das gegebene Raumfunktionsprogramm sich auch heute noch absolut zeitgemäß darstellt: 1 zentraler offener Empfangsbereich, 1 abgetrennter Wartebereich ggü. dem Empfang, 1 PZR-BHZ direkt neben dem Empfang, 1 Behandlungstrakt, 2 weitere größere zahnärztliche BHZ, 1 Röntgenraum, 1 Sterilisationsraum, 1 Laborraum, 1 Sozialraum, 1 Zahnarztbüro (4. BHZ hier denkbar), sowie 2 getrennte WCs und 1 Technik-/ Maschinenraum. Kurzum: alle notwendigen Funktionsräume, inkl. möglicher Erweiterbarkeit werden geboten.

Der Vermieter der Praxisräume ist ebenfalls an einem langfristigen und fairen Fortbestehen des Mietvertrags interessiert. Die Miete liegt aktuell bei einem ortsüblichen Wert mit rd. 1.400 € Netto-Kaltmiete zzgl. etwa 400 € NK-Vorauszahlungen pro Monat.

Die medizinisch-technische Ausstattung ist überwiegend älter, dennoch stets gepflegt und weiterhin funktionsfähig - jedoch nicht in die Kaufpreisbewertung eingeflossen - geboten werden hier im Wesentlichen: 3 BHZ mit 1x Siemens/ Sirona E Behandlungseinheit im PZR-BHZ mit Airflow f. PZR sowie 2x neuere Kavo-Einheiten (jeweils Baujahr ca. 2002) in den zahnärztlichen BHZ zzgl. entsprechende hochwertige Behandlungsmöbelzeilen und vollwertiges Instrumentarium;  1 Röntgenraum (analog) mit OPG Siemens OP5, sowie Kleinröntgen Siemens Heliodent und Entwickler Dürr XR24, 1 Sterilisationsraum mit Melag Heißluftsterilisator, Ultraschallbecken und entsprechende Einbaumöbelzeilen (muss erneuert werden um RKI-Richtlinien künftig zu erfüllen); 1 Praxislabor mit Grundausstattung für Gips, Modelle, Schienen, Reparaturen, etc.; 1 Maschinenraum mit Absaugung und Kompressor; EDV-Anlage mit zentralem 1-Platz-System am Empfang mit Cremasoft als Abrechnungssoftware. Fazit der Ausstattung: Funktionsfähe Praxis mit dennoch kurz- bis mittelfristigem Nachinvestitionsbedarf speziell im Bereich Sterilisation & Röntgen.

Das kompakte und gut eingespielte Praxisteam besteht neben dem Zahnarzt aus 4 ZFA (davon 1x VZ f. Assist. & PZR soiwe 3x ZFA mit Minjob f. Assist. & Verw./ Abr.) zzgl. 1 Reinigungskraft ebenfalls mit Minijob. Mit Personalkosten von rd. 55.000 € p.a. kann diese Kostenquote als äußerst gering bzw. günstig bezeichnet werden.

Die oben angegebenen Kennzahlen sind der durchschnittliche Umsatz sowie der durchschnittliche um Abschreibungen, Zinsen, KFZ-Kosten bereinigten Gewinne der letzten 4 Geschäftsjahre. Die Praxis wurde auch zuletzt nicht mehr mit letzter Kraft und in Vollzeit geführt - ein motivierter Nachfolger hat demnach noch viel Luft nach oben sowohl beim zeitlichen Einsatz als auch beim angebotenen Spektrum und beim Thema Zuzahlungen, welche ebenfalls noch strak ausbaufähig sind.

Fazit: Wer im attraktiven Süden Duisburgs eine kostengünstige, dennoch räumlich absolut zukunftsfähige und alteingesessene Praxis in ansprechender Lage und zeitgemäßer Immobilie zur Übernahme sucht und dabei flache Fixkostenstrukturen schätzt, der sollte sich hier umgehend näher informieren.