Praxis wurde 10 mal diese Woche angesehen

Verkauf Zahnarztpraxis im Raum Kreis Siegen-Wittgenstein

Zurück zur Ergebnisliste | Seite drucken

Praxisart: Einzelpraxis
Fachrichtung: Zahnarzt
Behandlungsschwerpunkte: Allgemeines, breites Spektrum der modernen ZHK. Schwerpunkte liegen in den Bereichen hochw. kons. ZHK (i.d.R. Composite m. Zuz.) sowie beim kompletten Feld der funktional & ästhetisch hochwertigen Prothetik in Zusammenarbeit mit regionalen Laboren (i.d.R. Zirkon 80%, sonst Keramikverblendung). PZR, Par., Endo. sowie Chir. im üblichen, wieter auch noch deutlich ausbaufähigem Rahmen. Familienpraxis mit breiter Klientel. Zuzahlungen auf noch steigerbarem Niveau etabliert.
Fläche: 110 m²
Behandlungszimmer (ist): 3
Behandlungszimmer (max): 3
Labor: Ja (klein)
Abgabezeitpunkt: Zeitlich flexibel, nach Absprache

Umsatz pro Jahr856.000 €
Scheine pro Quartal1.430
Gewinn pro Jahr327.000 €
Kaufpreis159.000 €
Diese Woche 10 mal angesehen
  • Expose-Nr.: PA-0957
  • PLZ-Gebiet: 57xxx
  • Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Raum: Kreis Siegen-Wittgenstein
reserviert

Alle Fotos anzeigen

Objektbeschreibung:

Ab sofort, zeitlich flexibel, kommt nun diese langjährig im Kreis Siegen-Wittgenstein absolut erfolgreich etablierte, relativ moderne sowie bereits digitalisierte und stets überdurchschnittlich schein-, umsatz- & gewinnstarke Zahnarztpraxis nun wegen geplantem Ruhestand zu äußerst fairen Konditionen zur Abgabe.

Der tendenziell absolut unterversorgte Standort mit einem ZA-Einwohner-Verhältnis von etwa 1 ZA zu 6.000 EW ist mehr als nur vorteilhaft und bietet eine quasi risikofreie Existenzgrundlage.

Die Räume sind gemietet und befinden sich im 1. sowie teilweise im 2. OG eines zentral an einer Durchfahrtsstraße gelegenen Wohn- und Geschäftshauses. Die Umgebung ist geprägt von zahlreichen Geschäften des täglichen Bedarfs, Lokalen, Apotheke und weiteren Praxen (positive Synergien). Die Parkplatzsituation mit zahlreichen eigenen Parkplätzen im Innenhof des Gebäudes (4x Plätze offiziell + weitere Stellplätze i.d.R. frei) zzgl. vielen öffentlichen Stellplätzen in der Straße ist ebenfalls absolut vorteilhaft.

Die kompakte, helle und freundliche 3-Stuhl-Praxis zeichnet sich durch einen äußerst effizienten Zuschnitt mit kurzen, ergonomisch sinnvollen Laufwegen aus und bietet hier dennoch alle notwendigen Räume einer zeitgemäßen Zahnarztpraxis. Im Detail stellt sich das Raumprogramm folgendermaßen dar: 1. OG: Empfang mit Rezeption & Garderobe, 1 separates Wartezimmer, 2 BHZ, 1 Sterilisationsraum (mit Laborbereich, ggf. teilbar), 1 Röntgenraum, 1 kleiner Sozialraum sowie 1 Aufenthaltsraum mit Bürobereich zzgl. 2 WCs f. Mitarbeiter und Patienten. 2. OG: hier befindet sich das 3. BHZ, 1 zusätzlicher Sterilisationsbereich sowie 1 weiteres WC. Im DG befindet sich noch der Maschinenraum sowie 1 Materiallager.

Die medizinisch-technische Ausstattung der Praxis besteht insgesamt aus hochwertigen und relativ modernen bzw. zeitgemäßen und stets gut gepflegten & gewarteten Geräten. Im Wesentlichen werden hier folgende Ausstattungsmerkmale geboten: 3 BHZ mit 3x Kavo 1058 Primus Behandlungseinheiten (2x aus 2009 & 1x aus 2014) sowie je BHZ hochwertige Behandlungsmöbelzeilen, vollwertiges Instrumentarium, vernetzte EDV-Plätze sowie gängige Kleingeräte wie bspw. Airflows, Polymersationslampen, etc.; 1 Röntgenraum (digital) mit OPG Soredex Cranex, Philips Oralix Kleinröntgen sowie Speicherfolienscanner Dürr Vistascan f. OPG & Zahnfilm zzgl. 1 PC-Platz mit Befundungsmonitor; 2 Sterilisationsräume (1. & 2. OG) mit 2x Melag 31 B+ Vacuklav (1x davon primär als Ersatzgerät), Melag Folienschweißgerät & Ultraschallbecken (Platz f. RDG grundsätzlich vorhanden), 1 kleiner Laborbereich mit Grundausstattung f. Gips, Modelle und kleine Reparaturen; EDV: moderne Mehrplatz-EDV-Anlage mit insgesamt 6 vernetzten Plätzen zzgl. Server mit Cremasoft als Abrechnungssoftware (neue Hardware aus 2019, Windows 10, TI umgesetzt).

Das zum Teil langjährig eingespielte und sehr gut qualifizierte Team der Praxis besteht neben dem Eigentümer noch aus 1 ang. ZÄ (aktuell Elternzeit, voraussichtl. ab 9/2020 in TZ zurück), 6 ZFA (davon 1x VZ, 4x TZ, 1x aktuell in Elternzeit - Rückkehr noch offen), sowie 1x Ehegatte f. Orga./ Assist. (TZ, Minijob).

Die oben genannten Kennzahlen sind die durchschnittlichen Werte der vergangenen 3 Geschäftsjahre. Der Gewinn ist der bereinigte Gewinn vor Steuern, Afa, Zinsen und KFZ-Kosten. Ohne angestelltem Zahnarzt läge der Gewinn bei gleichem Umsatz bei deutlich über 400t € (interessant bspw. bei 2 Übernehmern)! Die Umsätze schwankten je nach Jahr und zeitlichem Einsatz zwischen 790t € bis über 900t €.

Fazit: Wer im Raum Siegen an einem zahnärztlich absolut unterversorgten Standort (1 ZA zu rd. 6.000 EW) eine enorm schein- bzw. umsatz- und gewinnstarke, sowie auch relativ moderne & digitale, kompakt & effizient geschnittene Praxis zur Übernahme sucht, der sollte sich hier unbedingt näher informieren.