Praxis wurde 14 mal diese Woche angesehen

Verkauf Zahnarztpraxis im Raum Nürnberg / Ingolstadt

Zurück zur Ergebnisliste | Seite drucken

Praxisart: Einzelpraxis
Fachrichtung: Zahnarzt
Behandlungsschwerpunkte: Allgemeines, breites Behandlungsspektrum der modernen ZHK einschließlich einiger KFO-Fälle (max 75 Fälle) und auch wenig einfacher Implantologie (max. 10 - 20 p.a.). Die Schwerpunkte der Praxis liegen primär bei hochw. kons. ZHK (i.d.R. Composite), Prophylaxe, sowie bei Cerec-Versorgungen & hochw. Zahnersatz. Chir., PAR. und Endo. (z.T. maschinell) im üblichen, noch weiter ausbaufähigen Rahmen. Heterogene, gut situierte und treue Klientel (Familienpraxis). Zuzahlungen langjährig etabliert.
Fläche: 140 m²
Behandlungszimmer (ist): 3
Behandlungszimmer (max): 4
Labor: Ja (klein)
Abgabezeitpunkt: Ab sofort, zeitlich flexibel

Umsatz pro Jahr486.000 €
Scheine pro Quartal440
Gewinn pro Jahr182.000 €
Kaufpreis179.000 €
Diese Woche 14 mal angesehen
  • Expose-Nr.: PA-0910
  • PLZ-Gebiet: 91xxx
  • Bundesland: Bayern
  • Raum: Nürnberg / Ingolstadt

Exposé anfordern

Alle Fotos anzeigen

Objektbeschreibung:

Ab sofort - zeitlich flexibel - kommt nun diese im Raum Mittelfranken zwischen Nürnberg/ Ingolstadt gelegene, alteingesessene und dennoch weitestgehend modern ausgestattete & digitalisierte sowie räumlich als auch optisch zeitlos und ansprechend gestaltete Praxis nun wegen geplantem Ruhestand zur Abgabe.

Die Praxis befindet sich in relativ ortszentraler Lage (Schule & Kiga ggü.) in einem speziell geplanten und regelmäßig modernisierten und bestens gepflegten Wohn- und Praxisgebäude. Die Praxis befindet sich dort absolut barrierefrei zugänglich im EG des Gebäudes.

Die Parkplatzsituation mit insgesamt 4 eigenen Stellplätzen direkt vor dem Haus sowie ggü. an der Straße (Beginn eines Wohngebiets) ist ebenfalls als absolut vorteilhaft zu bezeichnen.

Die Immobilie befindet sich aktuell im Eigentum des Praxisinhabers und wird zu fairen Bedingungen langfristig gesichert an den Nachfolger vermietet (Kaufoption später ebenfalls zu besprechen). Die Miete liegt künftig dann bei rd. 6 €/ m², sprich lediglich bei rd. 840 € zzgl. der NK nach Verbrauch.

Die zum Teil auch klimatisierte Praxis bietet räumlich im EG sowie zum Teil im UG sämtliche notwendigen Funktionsräume einer sowohl zeitgemäßen als auch dauerhaft zukunftsfähigen Zahnarztpraxis mit: 1 zentraler Empfang, 1 separates Wartezimmer, 3 Behandlungszimmer (davon 1x großzügiges BHZ mit Röntgenbereich & 1x kleines BHZ primär f. PZR), 1 Sterilisationsraum, 1 Laborraum, 1 Sozialraum mit kleinem Bürobereich, 1 separate Umkleide, 2 getrennte WCs für Mitarbeiter und Patienten sowie im UG noch 1 Maschinenraum sowie 2 großzügige Lagerräume (1x mit Serveranlage).

Die medizinisch-technische Ausstattung der Praxis ist insgesamt durchaus zeitgemäß und an vielen Stellen absolut modern. Geboten werden hier im Wesentlichen folgende Einrichtungen und Geräte: 3 BHZ mit 2x Kavo Estetica 1066 Beh.-Einheiten sowie 1x  Ultradent-Beh.-Stuhl GL 2010 mit Hinterkopf-Einheit (primär f. PZR), sowie je BHZ vernetzte PC-Plätze, entsprechende Behandlungsmöbelzeilen, vollwertiges Instrumentarium sowie weitere behandlungsspezifische Geräte wie bspw. 2x digitales Kleinröntgen am Stuhl (Sordedex Minray &  Kodak Carestram m. Dexis Sensoren), Sirona Cerec AC m. Bluecam und MCXL Schleifeinheit, sowie Keramikbrennofen f. Cerecs (Ivoclar Programat), Bleachinglampe Philips Zoom, 1 Chirg.-Motor f. Impl. (NSK Surgic Pro), 1 Endo-Motor (Orangedental), Airflows (EMS & Kavo), IO-Kamera m. Bildschirm, Laser (Biolase), etc.; 1 Röntgenbereich (digitalisiert) im BHZ mit digitalem OPG Instrumentarium OP100 sowie Cephausleger (FRS) zzgl. 2x intraorales Rö. am Stuhl; 1 Sterilisationsraum (RKI-konform, validiert, Begehung bereits bestanden!) mit Melag 40B+ Autoklav + Dokumentation via EDV & Melag Melaprint 60, Thermodesinfektor/ RDG Miele G7831, Pflege-, Reinigungs- und Sterilisationsgerät Sirona DAC, Folienschweißgerät, Wasseraufbereitung Melag Meladem 47, sowie entsprechend unterteilte Einbaumöbelzeilen mit Waschbecken; 1 Labor mit Grundausstattung für Gips, Modelle, Löffel und Schienen mit Trimmer, Rüttler, Poliermotor, Tiefziehgerät, Technikmotor & Handstück v. Kavo, Vacuumrührgerät, Drucktopf, Lichtofen f. Löffel, etc.; 1 Maschinenraum im UG mit Dürr Absaugung und Kompressor und Amalagamabscheider Amalsed sowie einer Wasserenthärtungsanlage; EDV: vernetzte Mehrplatzanlage mit Server und Dampsoft als Abrechnungssoftware (6 Workstations) zzgl. Steri.-PC mit Dios Software.

Das teils langjährig eingespielte und sehr gut qualifizierte Team der Praxis besteht neben dem Behandler noch insgesamt aus derzeit 4 aktiven ZFA (2x TZ und 2x fast VZ) sowie 2 Azubis (beide 1. Lj.) und einer Reinigungskraft mit Minijob.

Die oben genannten Kennzahlen sind die durchschnittlichen Werte der vergangenen 3 Geschäftsjahre. Der angegebene Gewinn ist der bereinigte Gewinn vor Steuern, Zinsen, Abschreibungen, KFZ-Kosten und außerordentlichen Einmalaufwendungen (Mod. Steri in 2018 m. rd. 15t €). Die Kennzahlen werden auf diesem Niveau seit vielen Jahren konstant erbracht.  Dennoch besteht weiter Luft nach oben bspw. durch Ausbau der Präenzzeiten (bisher rd. 27,5 h/ Woche) oder Ausdehnung des Spektrums bzw. der Zuzahlungen in gewissen Bereichen (großes weiteres Potenzial gegeben).

Fazit: Wer im Raum Mittelfranken - zw. Nürnberg & Ingolstadt eine kleinstädtisch, aber dennoch verkehrstechnisch sehr gut angebundene, moderne, ansprechende und sehr gut laufende Praxis mit weiterem Ausbaupotenzial zur Übernahme sucht, der sollte sich umgehend näher informieren.