Praxis wurde 19 mal diese Woche angesehen

Verkauf Zahnarztpraxis im Raum Rhein-Neckar/ Heidelberg

Zurück zur Ergebnisliste | Seite drucken

Praxisart: Einzelpraxis
Fachrichtung: Zahnarzt
Behandlungsschwerpunkte: Allgemeines, breites Spektrum der modernen ZHK, ausgenommen KFO. Die Schwerpunkte liegen speziell bei ästhetisch wie auch funktional anspruchsvollem ZE (große Sanierungen, viel Keramik, Teleskope, Brücken, Impl.-Supra., etc.), hochw. Kons. ZHK (Composite m. Zuz.). Allg. Chirurgie & Implantologie (max. 20 eigene Impl. p.a., sonst auch einige Überw. an MKG) werden ebenfalls geboten. PZR, Par., Endo. im üblichen Umfang (weiter ausbaufähig). Sehr gut situierte & treue Klientel. Zuzahlungen etabliert.
Fläche: 100 m²
Behandlungszimmer (ist): 2
Behandlungszimmer (max): 3
Labor: Ja (klein)
Abgabezeitpunkt: ab sofort, flexibel möglich

Umsatz pro Jahr551.000 €
Scheine pro Quartal280
Gewinn pro Jahr303.000 €
Kaufpreis279.000 €
Diese Woche 19 mal angesehen
  • Expose-Nr.: PA-0931
  • PLZ-Gebiet: 68xxx
  • Bundesland: Baden-Württemberg
  • Raum: Rhein-Neckar/ Heidelberg

Exposé anfordern

Alle Fotos anzeigen

Objektbeschreibung:

Ab sofort, zeitlich flexibel, kommt nun diese kompakt angelegte, jedoch sehr effizient geführte und stets weit überdurchschnittlich gewinnstarke, seit 30 Jahren am Standort in der Region Heidelberg bestens etablierte Praxis wegen Ruhestand zur Abgabe.

Die äußerst kosteneffizient betriebene Praxis liegt am Standort in gut erreichbarer, interessanter & synergiereicher Lage im EG eines Mehrfamilienhauses. Die Parkplatzsituation mit 3 praxiseigenen PKW-Stellplätzen direkt am Gebäude sowie einem kostenfreien und öffentlich nutzbaren Parkplatz ggü. kann als sehr gut bezeichnet werden.

Die Räumlichkeiten sind aktuell gemietet und können auch langfristig weiter gesichert gemietet werden. Die Miete liegt derzeit bei relativ überschaubaren 1.200 € zzgl. rd. 221 € NK pro Monat.

Die Praxis verfügt auf den rd. 100m² Grundfläche über sämtliche, heute notwendigen Funktionsräume einer zeitgemäßen und auch noch weiter zukunftsfähigen Einzelpraxis, was durch einen äußerst vorteilhaft strukturierten Raumzuschnitt geboten werden kann - derzeit stellt sich das Raumfunktionsprogramm folgendermaßen dar:

1 zentraler Empfang, 1 Wartebereich nebenan, 1 Behandlungstrakt mit aktuell 2 BHZ (3. BHZ bereits vorbereitet mit Leitungen), 1 Röntgenraum, 1 Sterilisationsraum, 1 kleiner Laborraum, 1 kleiner Sozialraum sowie 1 kleines Arztbüro, zzgl. 1 weiteres Büro (kaum genutzt, 3. BHZ hier vorgesehen), sowie 2 getrennte WCs für Mitarbeiter und Patienten. Im UG befindet sich zusätzlich noch 1 Lager- und Maschinenraum (rd. 15m²).

Die medizinisch-technische Ausstattung ist funktional, stets gewartet und zum Teil bereits gerade zuletzt modernisiert worden und besteht im Wesentlichen aus nachfolgenden Einrichtungen und Geräten: 2 BHZ mit 1x Sirona C2 Beh.-Einheit und 1x neue Sirona M1 von Thomas Dental (neu aus 11/ 2019) mit LED-OP Leuchte & eigener Wasseraufbereitung sowie je BHZ entsprechende Behandlungsmöbelzeilen, vollwertiges Instrumentarium zzgl. versch. behandlungsspezifische Kleingeräte wie bspw.  5 Airflow Handys, 1 neuer EMS Airflow, Polymersationsleuchten, Implantat-/ Chirurgiemotor, Elektrotom, etc.; 1 Röntgenraum (analog) mit OPG Siemens OP10, neuem Sirona Heliodent Kleinröntgen (sofort digitalisierbar) sowie 1 Rö.-Entw. v. Dürr XR24; 1 Sterilisationsraum (validiert, RKI-konform) mit neuwertigem Melag 31B+ Autoklav & neuwertigem Miele RDG/ Thermodesinfektor G7882 mit Funktion f. Hand- und Winkelstücke, Dürr Hygopack Folienschweißgerät sowie entspr.  Einbaumöbel mit Waschbecken und Schränken, 1 kleines Labor für Gips, Modelle und Tiefziehschienen; 1 Maschinenraum mit Kompressor v. Cattani und Dürr Saugmaschine; EDV: 1-Platz-EDV-Analge am Empfang mit Z1 Compudent als Abrechnungssoftware sowie 1 separater Laptop im Büro.

Das ebenfalls relativ kompakt gehaltene und bestens eingespielte, zu übernehmende Team der Praxis besteht neben dem Behandler derzeit aus 2 ZFA (1x VZ & 1x TZ), 1 auszubildenden ZFA (2. Lj.) sowie aus 1 Reinigungskraft (Minijob).

Die oben genannten Kennzahlen zu Umsatz und Gewinn stammen aus dem jüngst zurückliegenden Geschäftsjahr wobei die Kennzahlen sich auch aktuell im laufenden Jahr weiter im Aufschwung befinden, so dass hier nun sogar mit einem Umsatz von bis über 600t € und einem um Afa, Zinsen und KFZ-Kosten bereinigten Gewinn von deztlich über 300t € zu rechnen ist.

Fazit: Wer im Raum Heidelberg/ Rhein-Neckar-Kreis eine betriebswirtschaftlich betrachtet sehr überdurchschnittlich gut laufende, gewinnstarke Praxis mit prothetischem Schwerpunkt und treuem sowie sehr gut situiertem Patientenstamm in kompakten aber dennoch sehr ansprechenden Räumen sucht und dabei insbesondere auf eine kosteneffiziente Führung Wert legt, der sollte ich hier unbedingt näher informieren und ein aussagekräftiges Exposé anfordern.