Praxis wurde 12 mal diese Woche angesehen

Verkauf Zahnarztpraxis im Raum Rhein-Neckar-Kreis

Zurück zur Ergebnisliste | Seite drucken

Praxisart: Einzelpraxis
Fachrichtung: Zahnarzt
Behandlungsschwerpunkte: Allgemeines, noch weiter ausbaufähiges Standardspektrum der modernen ZHK. Schwerpunkte bei kons. ZHK (i.d.R. Composite), Prophylaxe (+/- 25 p. Woche) sowie auch bei Protehtik. Endo. (tw. masch., mit Zuz.) sowie Par. (mit Recall) werden ebenfalls angeboten. Keine KFO, keine große Chir. und keine eigene Implantologie (alles noch ausbaufähig). Familienpraxis mit heterogener Klientel von jung bis alt. Zuzahlungen etabliert.
Fläche: 146 m²
Behandlungszimmer (ist): 3
Behandlungszimmer (max): 6
Labor: Ja (klein)
Abgabezeitpunkt: ab sofort, zetilich flexibel.

Umsatz pro Jahr341.000 €
Scheine pro Quartal496
Gewinn pro Jahr138.000 €
Kaufpreis159.000 €
Diese Woche 12 mal angesehen
  • Expose-Nr.: PA-0968
  • PLZ-Gebiet: 74xxx
  • Bundesland: Baden-Württemberg
  • Raum: Rhein-Neckar-Kreis

Exposé anfordern

Alle Fotos anzeigen

Objektbeschreibung:

Ab sofort, zeitlich flexibel, kommt nun diese im Raum Rhein-Neckar/ Heidelberg gelegene, langjährig etablierte, optisch & räumlich absolut ansprechende sowie auch technisch sehr modern ausgestattete, bereits digitalisierte Praxis wegen Ruhestand zur Abgabe.

Die Praxis befindet sich in ortszentraler Lage einer Kleinstadt, bestens sicht- und erreichbar an einer Durchfahrtsstraße gelegen im 1. OG eines gepflegten Wohn- und Geschäftshauses. Die Parkplatzsituation mit 3 eigenen PKW-Stellplätzen im Innenhof sowie einem Parkhaus und einem weiteren öffentlichen Parkplatz in fußläufiger Entfernung, kann ebenfalls als sehr gut bezeichnet werden.

Die Räumlichkeiten sind zu ortsüblichen Konditionen gemietet und können auch langfristig weiter zu fairen Bedingungen angemietet werden. Die Miete für die Praxis liegt aktuell bei rd. 1.660 € zzgl. 3 Stellplätze (a 30 €) sowie zzgl. 260 € NK pro Monat. 

Die bereits in der Erstellungsphase des Gebäudes als Zahnarztpraxis geplanten Räume im 1. OG bieten sämtliche Funktionsräume einer zeitgemäßen und auch weiter zukunftsfähigen Zahnarztpraxis. Die Praxis wäre optional innerhalb der Praxisebene grundsätzlich auch noch auf ein 4. BHZ erweiterbar. Dies könnte im derzeitigen Arztbüro umgesetzt werden. Des Weiteren besteht zusätzlich perspektivisch noch die Möglichkeit in barrierefrei zugänglichen Räumen im EG (rd. 70 - 80 m²) später bspw. ein separates PZR-Center umzusetzen mit mind. 2 weiteren BHZ (Eine Planung hierfür besteht bereits und könnte bei Bedarf in Rücksprache mit dem Vermieter umgesetzt werden).

Das Raumfunktionsprogramm stellt sich derzeit folgendermaßen dar: 1 zentraler Empfangsbereich mit Rezeption & Garderobe, 1 separates Wartezimmer, 1 Behandlungstrakt mit 3 BHZ, 1 Röntgenraum, 1 Sterilisationsraum, 1 kleiner Laborraum, 1 Sozialraum, 1 Arztbüro, 2 getrennte WCs für Mitarbeiter und Patienten sowie 1 Abstellraum. Im EG befindet sich zudem der Maschinenraum.

Die medizinisch-technische Ausstattung besteht insgesamt aus relativ modernen und durchweg hochwertigen Geräten - im Wesentlichen geboten werden hier: 3 BHZ mit 3x relativ neuwertigen Kavo E70 Behandlungseinheiten, sowie 2x digitales Kleinröntgen Sirona Heliodent am Stuhl zzgl. je BHZ entsprechende Behandlungsmöbelzeilen, vollwertiges Instrumentarium, 2x vernetzte PC-Plätze sowie versch. Kleingeräte wie bspw. 2x Cavitron, 1x photodynamische Therapie, 1x Apexlocator f. Endo., etc.; 1 Röntgenraum (digital) mit digitalem OPG Sirona Ortophos 3 DS & 1 Röntgen-PC mit Befundungsmonitor (Sidexis) zzgl. 2x dig. Kleinrö Sirona Heliodent in den BHZ; 1 Sterilisationsraum (neuwertig/ RKI-konform) mit Melag B-Klasse Autoklav Vacuklav 40B+ und RDG/ Thermodesinfektor Melag Melatherm 10, Melag Meladem 53 Wasseraufbereitung & Melag Melaprint 60 Labeldrucker, Dürr Hygopack Folienschweißgerät sowie entsprechende Sterilisationsmöbelzeilen mit Waschbecken und geschlossenen Schränken; 1 kleines Praxislabor mit Grundausstattung f. Gips & Modelle, EDV: Mehrplatz-EDV-Anlage mit Dampsoft als Abrechnungssoftware (5 Plätze, Hardware/ Betriebssystem zu erneuern).     

Das zum Teil langjährig eingespielte Team der Praxis besteht neben dem Behandler aktuell noch aus insgesamt 4 ZFA (davon 2x in VZ, 1x in TZ sowie 1x mit Minijob) sowie einer Reinigungskraft (mit Minijob).

Die oben genannten Kennzahlen sind die durchschnittlichen Werte der vergangenen 3 Geschäftsjahre. Der Gewinn ist der bereinigte Gewinn vor Abschreibungen, Zinsen/ Finanzierungskosten, KFZ-Kosten und Ehegattengehalt (entfällt). Die Praxis wurde bisher nur in Teilzeit mit rd. 25h/ Woche geführt, was die Kennzahlen durchaus relativiert. Bei Ausbau der Präsenzzeiten und auch bei Erweiterung des angebotenen Spektrums sind Umsatz- und Gewinnzahlen sicherlich durch einen Übernehmer umgehend & deutlich steigerbar.

Fazit: Wer im Raum Rhein-Neckar/ Heidelberg und verkehrsgünstiger und bestens angebundener zentraler Lage einer Kleinstadt eine räumlich, optisch und technisch ansprechende Praxis mit großen weiteren Ausbau- und Steigerungspotenzialen zu fairen Rahmenbedingungen zur Übernahme sucht, der sollte sich hier unbedingt näher informieren.