Praxis wurde 58 mal diese Woche angesehen

Verkauf Zahnarztpraxis im Raum Stuttgart/ Ludwigsburg

Zurück zur Ergebnisliste | Seite drucken

Praxisart: Einzelpraxis
Fachrichtung: Zahnarzt
Behandlungsschwerpunkte: Allgemeines, breites Spektrum der modernen ZHK. Schwerpunkte liegen in den Bereichen hochw. kons. ZHK, Endo. (maschinell & manuell), Prophylaxe sowie bei Prothetik & bei Cerec-Versorgungen (viel Keramik). Auch Implantologie wird in kleinem Rahmen angeboten (aktuell rd. 20 Impl. p.a., weiter ausbaufähig). Bisher keine große Chirurgie, keine KFO & eher wenig Par. (alles weiter ausbaufähig). Zuzahlungen bei Füllungen, PZR, Endo. und Cerec-Inlays etabliert.
Fläche: 84 m²
Behandlungszimmer (ist): 2
Behandlungszimmer (max): 2
Labor: Ja (klein)
Abgabezeitpunkt: ab sofort, flexibel möglich

Umsatz pro Jahr273.000 €
Scheine pro Quartal230
Gewinn pro Jahr166.000 €
Kaufpreis179.900 €
Diese Woche 58 mal angesehen
  • Expose-Nr.: PA-0935
  • PLZ-Gebiet: 70xxx
  • Bundesland: Baden-Württemberg
  • Raum: Stuttgart/ Ludwigsburg

Exposé anfordern

Alle Fotos anzeigen

Objektbeschreibung:

Ab sofort, zeitlich grundsätzlich flexibel, kommt nun diese im Raum Stuttgart/ Ludwigsburg gelegene, äußerst kompakt angelegte und absolut effizient & somit renditestark geführte sowie auch technisch moderne, digitalisierte Praxis nun wegen gewünschtem Vorruhestand zur Abgabe.

Die absolut ortszentral und somit bestens sicht- und erreichbar im 1. OG eins Wohn- und Geschäftshauses gelegene 2-Stuhl-Praxis zeichnet sich insbesondere durch eine absolut geschickte Raumaufteilung aus, welche auf rd. 84m² Grundfläche alle notwendigen Funktionsräume einer zeitgemäßen Einzelpraxis bietet.

Die bestens gelegenen Räume sind zu ortsüblichen Bedingungen gemietet und können auch langfristig gesichert weiter angemietet werden. Die Miete liegt derzeit bei rd. 1.250 € inkl. aller NK (warm). Die Miete beinhaltet noch 1 Garage als PKW-Stellplatz für den Zahnarzt. Weitere Parkmöglichkeiten befinden sich im unmittelbaren, fußläufig erreichbaren Umfeld (öffentliche Parkplätze und Parkhäuser im Stadtzentrum).

Das Raumfunktionsprogramm stellt sich aktuell folgendermaßen dar: 1 zentraler Empfang mit angegliedertem Back-Office dahinter, 1 Behandlungstrakt mit 2 großzügigen BHZ (davon 1x mit Röntgenbereich & 1x mit Cerec-Bereich), 1 Sterilisationsraum, 1 Laborraum, 1 Sozialraum sowie 2 WCs zzgl. 1 Maschinenraum im UG des Gebäudes.

Die durchweg hochwertige und relativ moderne medizinisch-technische Ausstattung besteht im Wesentlichen aus nachfolgenden Geräten und Einrichtungen: 2 BHZ mit 1x neuwertige Kavo 1058 Primus Life TM Beh.-Einh. (aus 2017) sowie 1x ältere Heka Dental Unic Line 5 Beh.-Einh. zzgl. je BHZ entsprechende Behandlungsmöbelzeilen, vollwertiges Instrumentarium, sowie verschiedene weitere behandlungsspezifische Geräte wie bspw. Cerec AC Bluecam mit MCXL Schleifeinheit (aus 2012), 1 Dentallaser, 1 EMS Piezon Master 700, Endo-Winkelstück sowie elektr. Längenmessung f- masch. Endo., etc.; Röntgeneinrichtung (i.d. BHZ) mit 1x DVT 3d Soredex Canora (aus 2010), digitales Kleinröntgen mit Speicherfolienscanner Dürr Vista Scan Mini Plus (neu aus 2019) zzgl. Ipad & Rö.-PC mit Befundungsmonitor; 1 Sterilisationsraum mit IC Medical B-Klasse Autoklav sowie IC Medival RDG/ Thermodesinfektor (aus 2018), Folienaschweißgerät Melag Melaseal 200 und W&H Assistina für Hand- und Winkelstücke; 1 Praxislabor mit Grundausstattung f. Gips, Modelle, Schienen und Cerecs u.a. mit Gipstrimmer, Rüttler, Tiefziehgerät Erkoform, Keramikbrennofen Ivoclar Programat f. Cerecs, Strahlgerät, Laborarbeitstisch mit Technikmotor Kavo, etc.; 1 Maschinenraum (neuwertig  aus 2016) mit Dürr Kompressor Duo Tandem, Dürr Sauganlage und zentralem Amalgamabscheider (alles aus Ende 2016); EDV: 1-Platz-EDV-Anlage zentral am Empfang mit Dios als Abrechnungssoftware sowie separat zusätzlich noch 1 Rö.-PC mit entspr. Software.

Das sehr kompakte und somit vergleichsweise äußerst kostengünstige Team der Praxis besteht neben dem Zahnarzt (in TZ mit 3,5-Tage-Woche) zusätzlich noch aus einer ZFA in TZ mit rd. 30h/ Woche sowie 1 Reinigungskraft (Minijob).

Die oben genannten Kennzahlen sind die durchschnittlichen Werte der vergangenen 3 Geschäftsjahre. Der genannte Gewinn ist der bereinigte Gewinn vor Steuern, Zinsen, Abschreibungen, KFZ-Kosten und Leasingkosten (diese entfallen bei Übernahme, werden abgelöst – lastenfreie Übernahme).

Je nach Jahr und persönlichem Einsatz des Inhabers schwankten die Umsätze zwischen 260t bis 290t € und die Gewinne entsprechend zwischen 145t und 190t €. Bei Ausbau des Spektrums sowie der Arbeitszeit sind die Scheinzahlen und somit die Erträge sicher auch noch deutlich weiter ausbaufähig durch einen Übernehmer. Mit einer Rendite von etwa 61% liegt die Praxis jedenfalls weit über dem Durchschnitt der Zahnärzte.

Fazit: Wer im Raum Stuttgart/ Ludwigsburg an einem absolut zentral gelegenen Standort in kompakten und kostengünstigen Räumen eine dennoch sehr moderne und verhältnismäßig rentable & gewinnstarke Zahnarztpraxis zur Übernahme sucht, der sollte sich hier näher informieren. Niedrige Grundkosten minimieren hier grundsätzlich das Risiko und bei zu erwartenden Umsatzsteigerungen kommt man hier auch schnell zu überproportionalen Gewinnzuwächsen.