Praxis wurde 16 mal diese Woche angesehen

Verkauf Zahnarztpraxis im Raum Westliches Ruhrgebiet/ zw. Essen & Duisburg

Zurück zur Ergebnisliste | Seite drucken

Praxisart: Einzelpraxis
Fachrichtung: Zahnarzt
Behandlungsschwerpunkte: Breites Spektrum der allgemeinen ZHK. Schwerpunkte derzeit bei Kons. ZHK. (i.d.R. Composite), Prophylaxe und Prothetik. Kleine Chir., PAR. & Endo. im üblichen, noch weiter ausbaufähigen Rahmen. Keine KFO, keine große Chir. & keine Implantologie - deutlich ausbaufähig/ Potenzial betseht. Zuzahlungen etabliert beim langjährig treuen Patientenstamm (Familienpraxis)
Fläche: 130 m²
Behandlungszimmer (ist): 3
Behandlungszimmer (max): 3
Labor: Nein
Abgabezeitpunkt: ab sofort, flexibel nach Absprache

Umsatz pro Jahr400.000 €
Scheine pro Quartal400
Gewinn pro Jahr152.000 €
Kaufpreis149.000 €
Diese Woche 16 mal angesehen
  • Expose-Nr.: PA-0919
  • PLZ-Gebiet: 45xxx
  • Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Raum: Westliches Ruhrgebiet/ zw. Essen & Duisburg

Exposé anfordern

Alle Fotos anzeigen

Objektbeschreibung:

Ab sofort, zeitlich flexibel, kommt nun diese in vorteilhafter Innenstadtlage gelegene, alteingesessene, aber stets modernisierte Praxis im Raum westliches Ruhrgebiet (zw. Essen/ Duisburg) nun wegen geplantem Ruhestand zur Abgabe.

Die Praxis befindet sich am Standort bestens sicht- und erreichbar inmitten der Innenstadt bzw. im Stadtteilszentrum, umgeben von zahlreichen Geschäften des täglichen Bedarfs, Lokalen und weiteren Fachpraxen (positive Synergieeffekte).

Die Praxis befindet sich hier in einem reinen Geschäftshaus mit einem Ladengeschäft sowie der Zahnarztpraxis im Erdgeschoß (Praxis barrierefrei zugänglich) und einer RA-Kanzlei im 1. OG. Die Räumlichkeiten sind gemietet und langfristig weiterlaufendes Mietverhältnis wäre auch im Sinne des Vermieters. Die Miete liegt derzeit bei rd. 1.450 € inkl. der NK pro Monat.

Das Raumfunktionsprogramm der Praxis ist zeitgemäß und bietet alle üblichen für eine Zahnarztpraxis notwendigen Räumlichkeiten - im Detail stellt sich das Raumprogramm folgendermaßen dar: 1 Empfang mit Rezeption, 1 separates Wartezimmer, 1 Behandlungstrakt mit aktuell 3 BHZ, 1 großzügiges Arztbüro (auch als Sozialbereich nutzbar/ teilbar), 1 Sterilisationsraum, 1 Röntgenraum mit separatem Entwicklungsraum, 1 WC f. Mitarbeiter und Patienten (Bestandsschutz, bzw. 2. WC im derzeitigen, großen Büro umsetzbar). Im UG befinden sich noch 2 zusätzliche Räume (Lager- und Maschinenraum sowie Waschküche).

Die medizinisch-technische Ausstattung der Praxis ist voll funktional und an vielen Stellen auf einem modernen Stand der Technik, ausgenommen der Digitalisierung der Rö.-Einrichtung - es bestehen im Wesentlichen folgende Einrichtungen und Geräte: 3 BHZ mit 1x Sirona M1+ Beh.-Einheit (aus 2012), 1x Kavo Primus TM Beh.-Einh. (aus 2012) & 1x Siemens M1 (aus 1997), sowie je BHZ entsprechende Behandlungsmöbelzeilen, vollwertiges Instrumentarium sowie vernetzte PC-Plätze zzgl. übliche Kleingeräte wie Airflow f. PZR, Detntsply Cavitron Jet Utraschallscaler, Kapeslmischer, Pentamix, IO.-Kamera, etc.; 1 Sterilisationsraum (validiert/ RKI-knoform) mit Melag B-Autoklav Vacuklav 41-B, Miele RDG/ Thermodesinfektor (aus 2017), Reinigungs- und Pflegegerät f. Hand- und Winkelstücke W&H Assistina, Folienschweißgerät Euroseal, sowie entsprechende Sterilisationsmöbelzeilen mit Waschbecken und Schränken; 1 Röntgenraum (analog) mit OPG Siemens OP5, Gendex Kleinröntgengerät zzgl. Rö.-Entwickler Dürr XR24; EDV:  Mehrplatz-EDV-Anlage mit Consys als Abrechnungssoftware (5 Plätze), TI bereits umgesetzt.  

Das zum Teil bereits langjährig eingespielte, zu übernehmende Team der Praxis besteht neben dem Zahnarzt noch aus insgesamt 3 ZFA, 1 auszubildende ZFA sowie aus einer Reinigungskraft (Minijob).

Die oben genannten Kennzahlen der Praxis sind die durchschnittlichen Werte der vergangenen 3 Geschäftsjahre. Der Gewinn ist der bereinigte Gewinn vor Afa, Zinsen und KFZ-Kosten sowie individuelle Personalkosten (entfallen künftig). Die Zahlen steigen tendenziell leicht an, so dass der Umsatz zuletzt bei rd. 420t € lag und der dabei erzielte bereinigte Gewinn bei rd. 170t €. Bei Ausbau des Spektrums sowie der Öffnungszeiten können die Umsätze und Gewinne durch einen Nachfolger auch noch deutlich weiter ausgebaut werden.

Fazit: Wer im westlichen Ruhrgebiet im Großraum Essen/ Duisburg eine sehr gut gelegene, räumlich zukunftsfähig aufgestellte und optisch wie auch technisch ansprechende Praxis mit guten betriebswirtschaftlichen Kennzahlen und vielen weiteren Zusatzpotenzialen zur Übernahme sucht, der sollte sich umgehend näher informieren.